Mona für spezifische Bedürfnisse

SmartLabs

Aus den bisherigen Datenpunkten der Patienten werden die relevanten Daten (Laborwerte, Vitalwerte und demografische Daten) extrahiert. Mit SmartLabs sieht Mona ungewöhnliche Laborwerte voraus und stuft sie angesichts des jeweiligen Patienten ein.

IntelliQM
  • IntelliQM ist ein intelligentes und proaktives, fallbegleitendes Monitoring von abrechnungsrelevanten Elementen durch KI-Algorithmen (z.B. natürliche Sprachverarbeitung, Volltextscreening, Screening von Volltextelementen, wie z.B. Radiologieberichte, Facharztkonsultationen). Aktive Überwachung von Behandlungsserien verhindert abrechnungsrelevante Unterbrechungen (z.B. Beatmung).
  • Mit IntelliQM verhindert Mona unerwünschte Abrechnungsfehler durch aktives Monitoring, proaktive Abfragen und Einbeziehung aller relevanten Datenquellen. So lassen sich ungewollte Erstattungsverluste und kostspielige Rücksprachen mit Prüfstellen vermeiden.
  • TeleICU

  • Mit TeleICU ermöglicht Mona Klinikern die sichere Durchführung von Telemedizin über eine verschlüsselte Audio-Video-Verbindung, die eine fachärztliche Versorgung am Patientenbett ermöglicht. TeleICU erfordert keine spezielle Hardware-Einrichtung und kann mit jedem modernen Internet-Browser genutzt werden.
  • Mona TeleICU ist eine sichere, HIPAA-konforme Telemedizin-Plattform, die hochverschlüsselte (X.509 zertifizierte Transport Layer Security) Audio-Video-Verbindungen am Patientenbett ermöglicht. Die Implementierung der Telemedizin als strukturelle Innovation verbessert die Behandlungs- und Prozessqualität. Während der Konsultation haben die klinischen Partner die Möglichkeit, Patientenfälle auch mit anderen klinischen Spezialisten zu besprechen, z.B. mit Infektiologen, Pharmakologen usw., um den Behandlungsplan mit Fachwissen zu ergänzen.
  • Patientendaten-Managementsystem (PDMS)
  • Ein intuitives und intelligentes Patientendaten-Managementsystem (PDMS) ermöglicht es Klinikern, sich schnell einen präzisen Überblick über den Verlauf eines Patienten in einem definierten Zeitrahmen zu verschaffen, unter Berücksichtigung des individuellen Krankheitsverlaufs und anderer, relevanten Merkmale.
  • Mona verfügt über ein vollständig integriertes Patientendatenmanagementsystem, das eine vielzahl medizinischer Geräten, Laborsystemen und Point-of-Care-Tests in einer gemeinsamen Datenbank verbindet. Die intuitive und vollständige Benutzeroberfläche gewährleistet eine vollständige Dokumentation und einen optimierte Arbeitsablauf. Das System wurde von Praktikern für Praktiker entwickelt und unterstützt eine optimale Behandlung des Patienten durch dem natürlichen Arbeitsfluss entsprechende Bedienelemente.
  • MedicBI
  • Mit MedicBI ermöglicht Mona die intelligente Nutzung medizinischer Informationen für ökonomische, medizinische und inhaltliche Entscheidungen und adressiert damit eine der zentralen Herausforderungen für ökonomisches und zielgerichtetes medizinisches Handeln im heutigen Gesundheitssystem.
  • MedicBI ist das intelligente Assistenzsystem für Entscheidungsträger im Krankenhaus. Als neuartige Schnittstelle zwischen Ärzten und Datenbanken ermöglicht MedicBI den Medizinern, rationale Entscheidungen auf Basis von Daten zu treffen. Mit MedicBI können Ärzte und Krankenschwestern über eine intuitive Schnittstelle relevante Informationen aus den generierten Daten extrahieren, ohne eine komplexe Syntax lernen zu müssen. Durch die Verarbeitung natürlicher Sprache versteht MedicBI die Beziehungen und Verbindungen in gesprochener und geschriebener natürlicher Sprache. Die Besonderheit des MedicBI-Systems ist, dass es sowohl strukturierte (z.B. Zeitreihendaten) als auch unstrukturierte Daten (z.B. Volltexte) verarbeitet und in die Entscheidungsunterstützung einbezieht. MedicBI wandelt die Informationen um und präsentiert sie dem Benutzer in einer intuitiven Oberfläche.
  • SmartChecklists

  • Bietet eine einfache und effiziente Möglichkeit, den Überblick über gängige ICU-Checklisten (z.B. FAST-HUG) zu behalten. Nutzt künstliche Intelligenz um die Daten direkt aus der Datenbank zu extrahieren.
  • Während eines Patientenaufenthalts auf der Intensivstation muss in regelmäßigen Abständen eine Vielzahl von Checklisten für jeden Patienten abgearbeitet werden. Viele der Eingaben sind jedoch bereits in der Datenbank bekannt und können daher abgerufen werden, bevor sie dem Arzt angezeigt werden, wodurch Arbeitszeit eingespart wird, die für andere medizinische Aufgaben genutzt werden kann.

    Mit der SmartChecklist-Funktion stellt Mona die ordnungsgemäße Abarbeitung und Dokumentation wichtiger Standard-Checklisten während eines Intensivaufenthalts sicher. Es zeigt den Ärzten nur die anstehenden Aufgaben an, wodurch die Menge der angezeigten Informationen reduziert und Verwirrung über den Status der Checklisten vermieden wird. Darüber hinaus spart das automatische Ausfüllen von Aufgaben Zeit, da unnötige Anfragen an die Ärzte vermieden werden.

  • SmartDocumentation
      SmartDocumentation ermöglicht eine vollständige und umfassende Dokumentation aller medizinischen Befunde und Verfahren über Sprache, sowie das Festhalten der Daten ohne weitere Klicks, wodurch die Medikamentenvergabe effektiver und effizienter verlaufen kann.
    SmartSummary
  • Ermöglicht Ärzten einen schnellen Überblick über den Verlauf eines Patienten über einen definierten Zeitraum, unter Berücksichtigung des individuellen Krankheitsverlaufs und anderer Merkmale.

    Insbesondere in zeitkritischen Situationen kann diese Funktion genutzt werden, um schnelle individuelle medizinische Entscheidungen zu unterstützen.

  • Mit Hilfe von Reinforcement Learning und rekurrenten neuronalen Netzen kann der SmartSummary-Algorithmus die Bedeutung von Datenelementen unter Berücksichtigung des Krankheitsverlaufs, der Laborwerte und anderer klinischer Merkmale individuell gewichten. Die trainierten Modelle enthalten verallgemeinerbares Wissen, das an den individuellen Patientenfall angepasst wird. Der Algorithmus kann dann den Verlauf der Werte auf individueller Basis vorhersagen und nutzt diese Informationen, um das behandelnde Personal über den Fortschritt des Patienten zu informieren.
  • Tech specs

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Klingt interessant?